Lgs2 Lgo

Globales Marketing mit dem Language Guide System

LOTS OF DOTS ist Spezialist für die Organisation komplexer Internationalisierungs-Projekte als One-Stop-Dienstleistung. Dabei betreuen wir den gesamten Projektverlauf, von der Beratung über die Projektsteuerung bis zur fertigen Druckdatei.

Alle internen und externen Prozessbeteiligten wie Marketing-Abteilungen, Produktverant-
wortliche, Länderniederlassungen, Werbeagenturen oder Übersetzungsdienstleister werden nahtlos und in Echtzeit in den Prozess eingebunden. Das strafft den Prozess, macht ihn effizienter und schafft darüber hinaus Synergien, die einen messbaren Mehrwert für unsere Kunden ergeben. Die Produktion erfolgt schneller, mit geringeren Kosten und durch medien-
bruch-freie Abläufe mit einer höheren Qualität des Endprodukts. Dies erreichen wir u.a. durch den Einsatz unseres Internet-basierten Language Guide Systems (LGS2).

LGS2 – webbasiertes Prozessmanagement für die Sprachadaption Ihrer Printmedien

Das LGS2 vereinfacht und standardisiert das Lokalisieren globaler Kommunikation. Von der Projektvergabe über die Übersetzung bis hin zur Abstimmung. Mit CI-konformen Layout-Dokumenten, zentral gesteuert und überwacht.

Prozessoptimierung

Zahlreiche Funktionen unterstützen und vereinfachen den Lokalisierungsworkflow

Mit dem LGS2 läuft die gesamte Lokalisierung Ihrer globalen Kommunikation standardisiert innerhalb eines einheitlichen Workflows ab. Das LGS2 steuert und überwacht sämtliche Abläufe auf Grundlage professioneller Layoutdokumente und stellt diese als CI-konforme Mastervorlagen bereit. Diese lassen sich ohne Vorkenntnisse und Installation einer lokalen Anwendung über das Internet einfach übersetzen.

Das LGS2zeigt dem Übersetzer auf den Punkt genau, was wo zu tun ist. Parallel merkt es sich alles und bringt es im Wiederholungsfall automatisch zurück in den Kontext, bevor etwas zweimal abgefasst wird. Selbst bei unterschiedlich lang laufenden Sprachen sorgt das LGS2 dafür, dass im Master-Dokument alles passt. Reinzeichnungen und Freigaben wickeln Sie über integrierte Abstimmungsprozesse ab, bevor LGS2 die Sprachversionen z.B.als offene Adobe InDesign-Dokumente ausgibt.

Das LGS2 im Einsatz

Videotour ansehen Nehmen Sie sich drei Minuten Zeit und schauen Sie sich ein Workflow Beispiel des LGS2 an.

Video starten

LGS-Flyer downloaden

LGS-Flyer downloadenHier können Sie sich den aktuellen LGS-Flyer mit weiteren Details zum Funktionsumfang herunterladen.

Flyer downloaden

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Swen WittigSwen Wittig
Telefon 06131 / 91003-11
E-Mail schreiben

Neuerungen der Version 2.7

Suchen und ersetzen

Es können Wörter, Wortbestandteile und Sätze gesucht werden. Die Suche ist grundsätzlich unabhängig von der Groß- und Kleinschreibung. Nach Eingabe des Suchtextes wird der Suchvorgang gestartet. Ist der Suchbegriff gefunden, wird dieser schwarz hervorgehoben. Beim Klick auf „Replace & Next“ wird der aktuell hervorgehobene Text mit dem Zielbegriff ersetzt und nach dem nächsten Treffer gesucht – dieser wird hervorgehoben, aber noch nicht geändert. Des Weiteren unterstützt das System die Funktion „Alles ersetzen“.

Alternativer Mastertext

Mit der Funktion „Alternativer Mastertext – AMT“ hat der Administrator die Möglichkeit, den Anwendern jede bereits importierte Zielsprache als alternative Quellsprache zur Verfügung zu stellen. Einfach, mit einem Klick!

Notiz

Diese Funktion erlaubt es dem Projektverantwortlichen wichtige Informationen zum jeweiligen Projekt an die Prozessbeteiligten zu übermitteln. Diese müssen eine Lesebestätigung abgeben, um am Projekt weiterarbeiten zu können. Damit ist gewährleistet, dass Informationen sicher kommuniziert werden.

Weitere Informationen zum Funktionsumfang finden Sie in unserem aktuellen LGS-Flyer.

Weitere Funktionen

Detaillierte Änderungsverfolgung
bis auf Satzebene

Mit der neuen Version des LGS2 können Sie nun für jeden Textabschnitt genau nachvollziehen, wer, wann, welche Änderung vorgenommen hat. Farbmarkierungen geben an, welche Teile gelöscht, verändert bzw. hinzugefügt wurden. Sie bekommen mit nur einem Mausklick die Änderungen in jeder Bearbeitungsstufe detailliert angezeigt.

Terminologie für unternehmensspezifische Fachbegriffe

Hinterlegen Sie Produktbezeichnungen und Sprachregelungen, die zu Ihrer Corporate Identity gehören, direkt in der im LGS2 integrierten Terminologie-Datenbank. Zu jedem fest stehenden Begriff Ihrer Corporate Language werden in einem Pop-Up-Fenster direkt die erlaubten Übersetzungen angezeigt. Diese können mit einem Mausklick in die Zielsprache übernommen werden. Die Terminologie ist Bestandteil des LGS (optional).

Automatische
Online-Rechtschreibkorrektur

LOTS OF DOTS hat das LGS mit einer automatischen Rechtschreibprüfung ausgestattet, wie man sie auch von gängigen Textverarbeitungssystemen kennt. Dem Bearbeiter wird das falsche Wort unterstrichen dargestellt, und er erhält per Mausklick Korrekturvorschläge angezeigt. Eigene Ausdrücke lassen sich in einem Benutzerwörterbuch abspeichern. Für fast alle Sprachen der Welt lässt sich diese Prüfung aktivieren.


  • Textlängenprüfung inklusive Warnung und optischem Highlighting
  • Master-Update
  • Automatische Berechnung von Deadlines
  • Blätterbare Dokumente im aktuellen Status
  • Basiert auf InDesign Server
  • Verschiedene Dokumentmodi möglich
  • Status mit Filter
  • Textformatierungen
  • Intuitive Bearbeitung per Mausklick
  • Short Cut Navigation
  • Textlauf über mehrere Seiten hinweg
  • Tagging strukturiert die Daten
  • Typeface Support
  • Elementbasierte Kommentarfunktion
  • Übersichtliche Bearbeitungsliste inklusive Status
  • E-Mail- und Eskalationsmanagement
  • Freie und flexible Prozesskonfiguration
  • Praxiserprobte Schnittstellen: Translation Memory Systeme
  • Individuelle Todo-Listen
  • Linksläufige Schriften

Weitere Informationen zum Funktionsumfang finden Sie in unserem aktuellen LGS-Flyer.

Prozessoptimierung spart Zeit und Geld

To-Do-Liste mit Thumbnails

Hochgradig standardisierte Prozesse lassen Sie Ihre Kommunikation durch optimierte „Time-to-Branding“ und „Time-to-Market“ schneller umsetzen. Webbasierte Technologie macht Übersetzungen international verfügbar und ermöglicht weltweit vernetztes Arbeiten. Sie profitieren von minimierten Übersetzungszeiten bei maximaler Qualität und kürzeren Durchlaufzeiten von Reinzeichnungen. Bei identischem Budget können Sie aufgrund geringerer Kosten mehr Kampagnen bzw. Aufträge abwickeln. Die einfache Integration des LGS2 in Drittsysteme schafft Investitionssicherheit.

0% Fehlerquote bei Fremdsprachensatz

Das LGS2 garantiert durch ein umfangreiches Regelwerk das Einhalten Ihres Corporate Designs. Alle Änderungen werden protokolliert und sind dadurch nachvollziehbar, Redundanzen werden verhindert. Durch den Wegfall von Medienbrüchen wird das fehleranfällige „Copy & Paste“ von Textbausteinen überflüssig. Eine Anbindung an die wichtigsten Translation Memory Systeme garantiert Ihnen eine einheitliche Unternehmenskommunikation und Qualitätszuwachs in der Markenkommunikation.

Übersicht gewinnen

Projektübersicht mit Workflow-Phasen

Das LGS2
lässt sich sehr einfach in Ihre vorhandenen Strukturen einbinden und ermöglicht das universelle Editieren Ihrer Dokumente. Es sorgt für hohe Akzeptanz bei allen Nutzern und effizient vernetztes Arbeiten. Die projektübergreifende, einheitliche Prozessführung bringt Transparenz in Ihre Erstellungs- und Übersetzungsworkflows und ermöglicht eine bessere Kostenkontrolle. Es ist Ihr effektives Instrument zum Handling komplexer globaler Kommunikation.

Auf allen Browsern gleich

Browser-IconsGrundlage hierfür sind frei nach Ihren Bedürfnissen konfigurierbare webbasierte RIA-Clients basierend auf Adobe Flex- und Adobe AIR-Technologie. LGS2 ist 100 % Cross-Plattform-kompatibel – so läuft das System nicht nur unter Windows und auf dem Mac, im Internet Explorer, Firefox oder Safari, sondern ist in der Praxis auch beeindruckend einfach zu handhaben.

Live-Vorschau

Live-VorschauNeben der blätterbaren, ständig verfügbaren WYSIWYG-Vorschau steht jederzeit eine verbindliche PDF-Vorschau bereit. Alle editierbaren Elemente eines Dokumentes stellt LGS2 in der Vorschau grafisch übersichtlich dar. Jedes Element lässt sich durch einfaches Anklicken auswählen und übersetzen.

Textlängenprüfung und optisches Highlighting

Textlängenprüfung

Ein zentrales Problem im Übersetzungsprozess sind die unterschiedlichen Textlaufweiten einzelner Sprachen im Layout. Wird dies erst in der Reinzeichnung bemerkt, bleiben nur zwei Alternativen: den Text kürzen, auch wenn der Nutzer der Sprache nicht mächtig ist, oder das CD ändern. Das LGS2 zeigt bereits dem Übersetzer positionsgenau an, wo ein Text um wie viel zu lang ist. So kann er die Laufweite auf den Anschlag dem verfügbaren Sturzraum im Layout anpassen.

Partner des LGS

Unsere Zuverlässigkeit baut auf die besten Partner

Die beste Technologie zu nutzen ist erst der halbe Weg: Um einen reibungslosen und zuverlässigen Ablauf zu gewährleisten, braucht man erfahrene Spezialisten, die im Betrieb des Systems und in der Unterstützung der fachlichen Arbeitsschritte herausragende Leistungen erbringen. Unsere Partner setzen alles daran, um Ihre Arbeit zu erleichtern und Ihren Workflow produktiver zu gestalten.

Integration mit SDL Trados

SDL

SDL ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Global Information Management. SDL bietet Lösungen, mit denen Unternehmen ihre globalen Märkte schneller mit hochwertigen mehrsprachigen Informationen versorgen. Die Lösungen des Geschäftsbereichs Language Technologies gewährleisten stilistische und Markenkonsistenz, automatisieren manuelle Prozesse durch die Verwaltung mehrsprachiger Inhalte und bieten Funktionen für automatisierte Vorübersetzungen. Sprachdienstleister verbessern dadurch ihre Produktivität bei der Lokalisierung von Inhalten und Software. Bei vielen Kunden wird heute schon die Schnittstelle zwischen LGS2 und SDL Trados Studio für das einfache und zuverlässige Einlesen der Übersetzungen ins Layout genutzt. Auf gleichem Weg können auch letzte Korrekturen per Mausklick wieder in Trados zurückgeführt werden (TMX): Das zeitaufwändige und fehleranfällige Alignment entfällt. Die Technologie-Partnerschaft führt aber noch weiter: Über das gemeinsam entwickelte Auftragsportal können Übersetzungsprozesse für beide Technologien übergreifend gesteuert werden.

Integration des Across Language Server

across

Across Systems mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe und Glendale, Kalifornien, ist Hersteller des Across Language Server – der weltweit führenden Technologie für die „linguistische Supply Chain“. Mit der Online-Anbindung des Across Language Servers ermöglicht LGS2 die komfortable Nutzung einer einheitlichen Firmenterminologie und Satzmemories. Diese Technologie bilden wir direkt in unserem User-Interface auf Basis eines InDesign-Dokuments ab. Sämtliche Across Language Server Inhalte stehen im LGS2 zur Verfügung. Die Matches werden in Echtzeit angezeigt und können sofort für die Übersetzung genutzt werden.

Intexsoft

intexsoft

IntexSoft ist ein weißrussisches Software-Unternehmen, das sich auf Speziallösungen im Publishing-Bereich spezialisiert hat. Es entwickelt Projekte und Lösungen aus den Bereichen Digital-Asset-Management, Content Management, Computer-Aided Design, der Erstellung von digitalen Produkten und der Datenverteilung in Netzwerken. Das 1999 gegründete Unternehmen hat langjährige Erfahrung mit international ausgerichteten Aufgabenstellungen und betreibt auch ein Büro in Deutschland. Seit den ersten Tagen des LGS vertraut LOTS OF DOTS auf die Leistungen von IntexSoft, vor allem in den Bereichen Software-Entwicklung und Support.

Technologie

Anerkannte Industriestandards und bewährte Medien-Technologien

Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit bilden die Grundlage für produktives Arbeiten. Daher setzt das Language Guide System (LGS) auf anerkannte Industriestandards und bewährte Technologien der Medienbranche. Durch den Einsatz ausgereifter Technik wird ein hohes Maß an Sicherheit, Performanz und Ausbaufähigkeit erreicht.

Perfekte Ergebnisse dank Adobe InDesign Server

IndesignAdobe InDesign ist heute der Industrie-Standard für profess-
ionell gestaltete Layouts. Die Serverversion dieser Software unterstützt die Zusammenarbeit von Designspezialisten und Redakteuren auf einzigartige Weise. Im LGS sorgt der Server dafür, dass beliebige InDesign-Dokumente eingestellt, übersetzt und Korrektur gelesen werden können. Besonderheiten wie Stile, verkettete Textboxen, Ligaturen etc. werden automatisch berücksichtigt, so dass die erzeugte Sprachvariante exakt so aussieht, als ob sie von einem Layout-Profi in der InDesign Desktop-Applikation erzeugt worden wäre.

Einfach zu bedienende Oberfläche dank Adobe Flex

Adobe FlexFlex ist ein Open-Source-Framework von Adobe für die Entwicklung ansprechender Web-Anwendungen, die sich auf allen gängigen Browsern, Desktops und mobilen Geräten konsistent ausführen lassen. Das moderne, auf internationalen Standards basierende Programmiermodell erleichtert die Entwicklung interaktiver Lösungen mit hohem Bedienkomfort. Das Language Guide System von LOTS OF DOTS nutzt die Flex-Technologie, um in allen Kundenumgebungen eine einheitliche und einfach zu bedienende Oberfläche zur Verfügung zu stellen.

Robust und zukunfts-
orientiert dank Java

JavaJava ist eine Programmier-
sprache und eine Laufzeit-
umgebung, die im Jahr 1995 von Sun Microsystems ver-
öffentlicht wurde. Seitdem wurde die Technologie kontinuierlich ver-
bessert und entwickelte sich zur bekanntes-
ten professionellen Programmiersprache. Dabei folgten die Entwickler immer den gleichen Prinzipien: Zuverlässigkeit, Sicher-
heit und Zukunftsorientierung.
Die Business-Logik des LGS ist in objekt-
orientiertem Java programmiert, um unseren Kunden die beste Technologie für komplexe Abläufe anzubieten.